Sportverein Kirchboitzen von 1919 e.V .
Sport im Verein macht Spass
Hallo liebe Lauffreunde, den Start in den Sommer haben einige von uns mit starkem Lauffleiß vollzogen. Allen voran stürmt Christiane, die bald jede Woche irgendwo läuft und jetzt schon auf 18 Starts kommt. Den Halbjahrestand in der Kilometerstatistik führt Anna vor Franka an. Anna und Uwe liefen den Trailmarathon auf die Zugpsitze (und wieder hinunter). Im Vorfeld liefen die beiden gemeinsam den schweren Berghalbmarathon bei Bad Harzburg. Franka lief anspruchsvolle Halbmarathons in Dänemark (unten ihr kurzer Bericht) und in Schwerin. Mit Christiane nahm Franka beim Wettlauf "Mensch gegen Maschine" in Bruchhausen Vilsen teil. Eine Triathlonstaffel mit Claudia, Rudi und Nicole machte in Munster mit. Claudia schwamm noch 1,5 Km beim Elbstromschwimmen in Wittenberge mit. Nicole organisierte wieder erfolgreich eine Staffel bei "Zwischen den Meeren". Christiane und Rudi repräsentierten uns bei diversen Meisterschaften auf der Bahn. Es ist gut, dass so viel buntes los ist. Ich selbst leide noch unter Achilles. Ein bisschen laufen geht, besser sind radfahren und schwimmen. Den Triathlon beim Silbersee lasse ich besser noch außen vor. Ich habe auch nicht gehört, dass eine Staffel dort antritt? Es kommt ja noch der Finteltriatholn am 2. September. Und am 21. Juli ist Oyler Berglauf. Die Einladung von Hans Hermann liegt anbei. Wäre doch schön, wenn wir dort wieder in der Gruppe aufkreuzen, gern mit späterer Einkehr beim Griechen (Rethem oder Marklohe). Am 19. August findet ein Jubiläumslauf in Lemke statt. Ist sicher auch eine Reise wert. Bitte denkt an den 21. Oktober! Der Boitzer Herbstlauf braucht eure fleißigen Hände. Wenn ihr irgendwo hin fahrt, ordert Ausschreibungen bei mir. Habt Spaß am Sport und bleibt (werdet) gesund. LG Dirk  Halbjahrestand Laufteam SV Kirchboitzen Mittwoch 19:00 Uhr Sportplatz Kirchboitzen Wettkampfmeter 2018          Laufteam SV Kirchboitzen       00. Distanz in Meter Name   Starts Rad Schwimmen 01. 170 140 Anna Epley   7.     02. 124 500 Franka Thumulla 6.     03. 117 940 Uwe Hansen   4.     04.   99 740 Dirk Liedtke   4.     05.   81 500 Christiane Qualmann 18.     06.   52 520 Jan Ociepka   4.     07.   18 600 Nicole Leonhardt 3.     08.   10 300 Rudolf Marquard 4. 20 000   09.              Claudia Plesse 2.   2 000 Ergebnisse: Schneverdinger Maisportfest 16. Mai 18 400 m Christiane Qualmann 99,69 Pl. 1 19.05.2018 | Bad Harzburg, Deutschland  / 12. Bad Harzburger Bergmarathon Pl.ges. Pl. w/m Jg. PL. AK brutto min/km St.Nr. netto Halbmarathon-Lauf 21,1 km 114 Epley, Anna      SV Kirchboitzen 17 W45 1970    4 02:19:28 06:36,5 208 02:19:00 Halbmarathon-Lauf 21,1 km 115 Hansen, Uwe      SV Kirchboitzen 98 M60 1956    4 02:19:28 06:36,5 224 02:19:00 Halbmarathon-Lauf 6,3km 56 Qualmann, Christuiane SV Kirchboitzen 15 W65 1953    1 00:44:17 07:01,6 717 00:44:12 14. Nienburger Spargellauf 26.05.2018   5 km Christiane Qualmann 29:09min 1. W65 10 km Anna Epley 56:08min 2. W45 Lauf zwischen den Meeren 2018 / Husum, 26. Mai 2018 95,5 km Die Heidschnucken 29. Platz der Frauenwertung Sabine Giese   Silke Glanert Karin Hardekopf   Sabine Hecht Nicole Leonhardt   Andrea Oehlerking-Geschke Gudrun Rieb   Gabriele Schulte Irene Wachtmann   Imke Zwirnemann Husum - Wittbek: 01:03:05 Wittbek - Hollingstedt: 01:05:00 Hollingstedt - Dannewerk: 01:02:02 Dannewerk - Jagel: 00:49:28 Jagel - Fahrdorf: 00:47:09 Fahrdorf - Fleckeby: 01:04:17 Fleckeby - Gammelby: 01:04:39 Gammelby - Gut Hemmelmark: 00:51:07 Gut Hemmelmark - Waabs: 01:15:15 Waabs - Damp: 00:42:42 Gesamt: 09:44:39 Stunden 8,6 km Schlussetappe Nicole Leonhardt 42:42min 06. Jun 18 / Soltau Bahnlauf  800 m Christiane Qualmann SV Kirchboitzen 3:34:05 min 10. Jun 18 / Bruchhausen Vilsen  Mensch gegen Maschine 7,8 km Franka Thumulla SV Kirchboitzen 44:47min Christiane Qualmann SV Kirchboitzen 47:06min 15. Jun / Verdener Allerstadtlauf 4,5 km Christiane Qualmann SV Kirchboitzen 25:09min 16. Jun 18 / Zugspitz Ultratrail 39,3 km Uwe Hansen SV Kirchboitzen 6h32min Anna Epley SV Kirchboitzen 8h02min 23. Jun 18 / Aabenraa Bjergmarathon Dänemark 21,1 km Franka Thumulla SV Kirchboitzen 2h12min Bereits im vergangenen Jahr hatte ich den Marathon in Dänemark auf dem Schirm. Daraus wurde dann nichts und da er in diesem Jahr direkt an meinem Geburtstag stattfand , musste es sein. Für einen Marathon habe ich jedoch nicht ausreichend trainiert, also der Halbe. Da ich mich gut fühlte habe ich noch überlegt umzumelden, es zum Glück nicht getan. Die Strecke erwies sich doch sehr anspruchsvoll. Der Apenrade Fjord ca. 30 km nördlich von Flensburg gelegen, hat es in sich. Der Start erfolgte auf dem Storetov Marktplatz. Zunächst geht es ca. 2 km durch die Kleinstadt um dann die erste Steigung in Angriff zu nehmen. Eine Schleife führt wieder zurück durch den Start Ziel Bereich um dann erneut nach ca. 2 km die Südrute zu bewältigen.. Bei km 12 die Bergwertung, diese Steigung bin ich jedoch gegangen( die anderen auch). Nach 2.12h habe ich dann das Ziel erreicht und war froh nicht auf die M.arathondistanz umgemeldet zu haben . Die Organisation war gut. Alle 4 km Getränke und Verpflegung. Im Ziel dann noch Brötchen und Kakao. Das Wetter spielte auch mit, ca. 15 Grad, bedeckt ab und zu zeigte sich die Sonne. Duschen konnte man im örtlichen Schwimmbad, mit der Startnummer gratis Eintritt. Übernachtet haben wir auf einem Campingplatz im Bus. Am Abend nach dem Lauf waren wir noch essen und anschließend haben wir das unglaublich leckere dänische Softeis genossen. Die Rückfahrt war nervig, ca. 2 Stunden haben wir bei HH im Stau verbracht. Als nächstes habe ich Schwerin auf dem Schirm, sonst spontan und im November für die SollingQuerung gemeldet. Liebe Grüße Franka