Sportverein Kirchboitzen von 1919 e.V .
Sport im Verein macht Spass
“Herbstlauf 2019” Ergebnisse “Herbstlauf 2019” Ergebnisse Herbstlauf 2019  zu den ersten Bildern Herbstlauf 2019  zu den ersten Bildern Herbstlauf 2019  zu weiteren Bildern Herbstlauf 2019  zu weiteren Bildern
Herbstlauf 2019 Schnelle junge Läufer beim 14. Boitzer Herbstlauf Kirchboitzen. Das Wetter hatte beim 14. Boitzer Herbstlauf ein Einsehen und schickte nur den letzten Läufern etwas Regen. Die meisten der über 200 Teilnehmer konnten bei mildem Herbstwetter über ihre Strecken laufen.  Zuerst gaben die Kinder über 800 Meter den Ton an. Der schnellste Junge und das schnellste Mädchen liefen vom Start an vorneweg. Aaron Funck vom TV Jahn Walsrode gewann genau wie Edda Wilden vom SV Kirchboitzen. Beiden fehlte mit gelaufenen 2min53sec bzw. 3min00sec jeweils nur eine Sekunde zum Streckenrekord. Die jüngsten Kinder im 33 Teilnehmer zählenden Feld waren vier Jahre alt. Beim 1 600 Meter Lauf kämpften 26 Kinder um die Plätze. Auch hier lief ein starkes Duo vorneweg. Oliver Lohrie siegte nach 5min59sec bei den Jungen. Ein paar Sekunden später machte Madeleine Schenker als schnellstes Mädchen nach 6min07sec den Doppelsieg für den TV Jahn Walsrode perfekt.   Einzel- und Staffelläufer sowie Walker/Nordic Walker starteten gemeinsam, um den hügeligen Parcours zwischen Kirchboitzen und Altenboitzen mit den dazugehörigen Dorfrunden zu bewältigen. Die Dominanz des TV Jahn Walsrode setzte sich auch beim 7 Kilometer Lauf fort. Beeindruckend siegten die erst 15 Jahre alten Laurenz Badenhop (25min48sec) und Ronja Funck (29min15sec) deutlich vor der Konkurrenz. Bei der späteren Siegerehrung in der Dorfgemeinschaftshalle erhielt vor allem der 83-jährige Karl Becker als ältester Teilnehmer Ovationen.  Über 14 Kilometer und zwei Runden siegte der 24-jährige Dominik Möller von der SG Fulde in starken 51min21sec. Bei den Damen errang die in der Altersklasse W40 startende Christine von der Brelie (Kleines Hochdruckgebiet) nach 1h10min33sec den Sieg.         Gewalkt wurde über eine Runde von 7 Kilometern. Seriensieger Thorsten Pattschull vom TV Jahn Walsrode kam auch in diesem Jahr als schnellster Walker nach 52min02sec in Kirchboitzen an. Schnellste Nordic Walkerinnen waren Iris von Wieding, Claudia Wischmann und Sabine Scharninghausen vom SV Verdenermoor-Kükenmoor, die gemeinsam 1h01min41sec liefen. Spannend bis zur Siegerehrung sollte sich das Staffellaufgeschehen gestalten. Vier Läufer mussten sich die 14 Kilometer teilen und jeweils 3,5 km laufen. Der MTV Bispingen war mit drei Staffeln angereist und die Bispinger erliefen sich unter den zehn Staffeln auch die Plätze zwei und drei. Den Sieg erlief sich die junge Männerstaffel des SV Viktoria Rethem nach 1h03min43sec. Den einzigen Streckenrekord des Jahres aber erlief sich die Frauenmannschaft Fitness Workout SV Kirchboitzen um Kursleiterin Kathy Brüns: 1h19min40sec. Zu guter Letzt zog Glücksfee Edda Wilden das Los unter den Staffeln. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums im SV Kirchboitzen von 1919 e.V.  sponserte die ortsansässige Firma NICOTEC einen Gutschein über 100 Euro zum Verzehr im Domkreuger. Ehre wem Ehre gebührt: Gelost wurde die Siegerstaffel des SV Viktoria Rethem.                 Alle Ergebnisse und Fotos gibt es einzusehen über: www.svkirchboitzen.de